Vorlesung: Digitale Parteienkommunikation

Nach den bisher eher auf theoretisch-abstrakte Sachverhalte ausgerichteten Themen rückten diesmal empirische Online-Projekte in Gestalt der so genannten „Virtuellen Parteizentralen“ in den Vordergrund. Vorgestellt und diskutiert wurde dabei die Entwicklung der digitalen Parteienkommunikation wie auch die versuchten Veränderungen auf der Ebene der Parteistrukturen. Dabei wurde deutlich, dass sich parteiübergreifende professionelle Routinen zur Selbstdarstellung politischer Parteien ausgebildet haben und die experimentelle Nutzung der Online-Kommunikation zur Modernisierung der Parteiarbeit bisher nicht hat durchsetzen können.

Zugang zu den Powerpoint-Materialien erhalten sie, wenn Sie wissen, wer im Jahr 1996 Besucher der SPD-Homepage „persönlich“ begrüßt hat (Nachname).

Eine Antwort to “Vorlesung: Digitale Parteienkommunikation”

  1. Froony Says:

    Es war Oskar Lafontaine.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: