Koch vs. Ypsilanti: TV-Duell live

11:34 Uhr
Im Hochsicherheitstrakt des HR: in Studio 2 fragen sich die geladenen Journalisten gerade, was sie denn nun dürfen oder nicht – die Restriktionen werden zwar mehrfach vorgetragen (u.a. vom Intendanten Helmut Reitze persönlich), doch so ganz klar ist nicht, wer wann was genau darf. Sicher ist: bis 20.15 Uhr herrscht Nachrichtensperre.

11.40 Uhr
Der Fototermin mit Roland Koch und Andrea Ypsilanti läuft gerade, die Spannung steigt, das WLAN funktioniert, das Büffet ist aufgebaut. Die Frage kommt auf, ob die Sperrvermerke denn auch für Twitter-Feeds gelten.

12.00 Uhr
Es geht los. Aufgrund der Sperrfristen werden direkte Kommentare zum Duell nicht vor 20.15 Uhr publiziert.

12.28 Uhr
Hier in Studio 2 ist so etwas wie „angespanntes Interesse“ zu bemerken. Die etwa 40-50 Beobachter befassen sich konzentriert mit der laufenden Diskussion, es gibt kaum spontane Regungen (der Grund dafür ist nicht Langeweile). Strategisch gesehen wäre jetzt zwar ein guter Zeitpunkt für den Gang zum Büffet, doch (fast) alle bleiben sitzen.

12.45 Uhr
Halbzeit (keine Pause, kein Seitenwechsel, keine Auswechslungen).

13.04 Uhr
Fundstück im Presse-WLAN: Das TV-Duell wird heute abend in Gießen als public viewing-Event übertragen. Ab 20.15 Uhr berichtet auch Weblog der Gießener Jusos über das Duell – „live“. Naja.

13.22 Uhr
Zielgerade und Endspurt.

13.30 Uhr
Das war´s. Das Duell endet etwas schnell, nach Ablauf der Rede- und Sendezeiten wird die Debatte durch die Moderation für beendet erklärt. Nach einer kurzen Wartezeit von ca. 10-15 Minuten gibt es noch die kurze Gelegenheit zur Nachfrage an die Protagonisten.

13.42 Uhr
Roland Koch tritt vor die Journalisten, er beginnt unmittelbar mit der Kommentierung der gerade beendeten Aufzeichnung (Andrea Ypsilanti ist noch nicht zu sehen). Die „Debatte nach der Debatte“ hat begonnen.

13.54 Uhr
Andrea Ypsilanti kommt zur Nachbesprechung, auch sie beginnt mit einem kurzen Statement. Die „Debatte nach der Debatte“ geht weiter.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

14 Antworten to “Koch vs. Ypsilanti: TV-Duell live”

  1. hubschraubermuetze.de » Blog Archiv » Koch vs. Ypsilanti Says:

    […] Infos zum Ablauf finden sich im Weblog meines Dozenten, der es sich nicht nehmen ließ, per Presse-WLAN direkt aus dem Studio 2 des HR zu bloggen. […]

  2. Jens Görner Says:

    Ich finde es hervorragend, das ein Politiker wie Roland Koch sich auch unbequemen Thematiken widmet. Hier der Jugendkriminalität und dem Bildungssystem.
    Wenn Frau Ypsilanti so von ihrer Schulidee überzeugt ist, warum schickt sie ihren Sohn dann auf eine Privatschule? Was kann positiv daran sein, dass Hessen wieder einmal bildungstechnisch einen Rückschritt erleidet, wenn es durch Ypsilanti dann für ALLE Schüler zwischen Klasse 5 und 10 zwangsweise eine IGS gibt?

    Man kann auch in vielen Punkten, selbstverständlich, differenzierter Meinung sein aber ein sollte doch wohl unumstritten gelten: Durch die SPD wächst die Gefahr, dass es eine Koalition zwischen der Linkspartei (ewig gestrigen der linken Fraktion), den Grünen und der SPD nicht nur rein rechnerisch möglich sein wird, sondern höchst wahrscheinlich geworden ist.
    Wenn eine Regierung mit der Linkspartei möglich sein sollte, wird es auch und wenn nur durch Duldung (siehe Herr Börner mit den Grünen) umgesetzt werden.

    Ich kann nur hoffen, dass die Vernunft obsiegt und wir am Sonntag den 27.01.2008 nicht wiedereinmal einen Grundstein für ein nicht akzeptables Politisches Konstrukt mit einer Radikalpartei, hier der Linken, legen.

    Zum Thema Integration kann man doch als realistischer Mensch nicht ablehnen wollen, dass ein Kind welches eingeschult wird, deutsch können muß. Frau Ypsilanti lehnt dies ab!! Wie kann man das tun? Wie kann ein Kind in der Schule erolgreich sein, wenn es nicht einmal den Lehrer versteht?

  3. Folke Says:

    Besonders schön die so ziemlich erste Frage der Journalisten bei der „Debatte nach der Debatte“: „Wie haben Sie sich gefühlt?“ Das ist ja dann wohl doch eher für die Couch bei Maischberger.
    Vom Ablauf her ansonsten relativ unaufgeregt, nur wie die „Meute“ auf das Foto im Studio wartete, war einfach schön anzusehen. Kommentar eines Journalisten: „Wie im Frankfurter Zoo.“
    @ Jens Görner: Zur inhaltlichen Auswertung kann man denke ich was schreiben, wenn die Sendung auch über den Äther ist. Sie haben nicht zufällig ein CDU- Programm verschluckt?

  4. Achim Weidner Says:

    Koch war cool und hat klar die Alternativen aufgezeigt. Mir hat gefallen das er intelektuell klar formuliert hat was er als Ministerpräsident für die letzten Jahre zu verantworten hat und was er in den nächsten fünf Jahren vor hat. Das war Klasse, wenig aufgeregt und in der Sache zielführen. Mit Augenmass und orieniert an der Realität.

  5. Regina Hofmann Says:

    Hallo liebe Interessiert,

    derzeit läuft das Fersehduell über die Bildschirme. Dabei fällt folgendes auf:
    Frau Ypsilanti ergeht in Selbstmitleid und Vorwürfen, wie eine betrogene Ehefrau, als dass Sie seriös Perspektiven für Hessen präsentiert. Ihr geht es mehr um Ihre Gefühle und Glauben, als um Hessen. Das ist sehr traurig. Wenn jedoch eine Frau immer wieder die Sachebene verlässt und persönlich angreift, das ist das allerletzte. Da fehlt wohl noch ein Stück Persönlichkeitsentwicklung. Daran sollte sie arbeiten und mal drüber nachdenken.

    Der Ministerpräsident strahlt dagegen stärke aus. Er lässt sich von den giftigen Angriffen nicht aus der Ruhe bringen. Das ist Souverän, das braucht Hessen, das ist wählbar. Vor allem ist festzustellen, dass er bei allen Sachthemen Hessen im Herzen trägt. Hessen ist somit da wo Roland Koch ist.

    Für mich ist die Entscheidung bereits jetzt gefallen. Ich werde Roland Koch unterstützen, dass er seine Arbeit für die nächsten Jahre fortsetzen, Hessen weiterentwickeln und Wohlstand für alle Gesellschaftsschichten in unser Land bringen kann.

  6. Folke Says:

    Haben jetzt noch mehr Leute ein CDU- Programm verschluckt und auch noch die Uhr verstellt (es ist 21:11, nicht 22:03 oder 22:05!)? Hat Roland Koch seine online Fürsprecher versammelt, die ihm wohlgesonnene Kommentare schreiben? Ich dachte immer, ausgezählt wird am Ende. Und das wäre entweder nicht vor 21.45h oder nächste Woche um die gleiche Zeit…

  7. Penelope Says:

    Meiner Meinung ist Frau Ypsilanti eher diejenige, die das CDU-Programm verschluckt hat. Ständig Zitate aus dem CDU-Flyer!

    Wie kann Sie als Mutter eines Kindes einerseits für Einheits-Ganztagsschulen sein und andererseits dafür sein, dass Kinder Zeit zum Spielen haben sollen, etwa nach der Schule um 17.00 Uhr? Es ist bestimmt schöner für ein Kind von „Betreuern, Lehern, Kinderfrauen“ den ganzen Tag belehrt und bespaßt zu werden als von den eigenen Eltern! Wann ist Sie denn für Ihr Kind da? Dies ist doch nur eine Lösung für „Besserverdienende!“

    Kann Sie wirklich dafür sein, Kinder die begabt sind, mit weniger begabten zusammenzupferchen. Die Dummen werden gefördert die Schlauen verblöden? Es erinnert doch ein wenig an George Orwell oder Schöne neue Welt! Alle sind gleich nur einige sind gleicher als gleich?

    Zum Thema Ausländer bei der Polizei. Es gab und gibt Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund in verschiedenen Polizeidienststellen und Präsidien in Hessen! Die CDU hat das sogar in ihrem Regierungsprogramm stehen!

    Es scheint zwar sympatisch zu sein mit seinem Dialekt zu kokettieren und Unwissenheit mit einem Lächeln zu übergehen.

    Was bleibt, dann aber von Hessen übrig? Ein Land von gleichbeschulten, dialektisch geübten Menschen die Probleme einfach weglächeln?

    Ich bin selbst eine EU-Ausländerin!

  8. ola Says:

    Ja, dass mit der Einheitsschule kann ich auch nicht verstehen. Wie kann man für sowas als Mutter sein?? Meine Mutter lehrt auf einer Hauptschule. Drogenhandel aber auch Vergewaltigungen kommen dort nicht selten vor. Ich weiß, dass diese Kinder auch Bildung brauchen. Aber ich will um nichts auf der Erde, dass meine Kinder auf so eine Schule gehen! Ich verstehe Frau Ypsilanti nicht. Vielleicht hofft sie, dass ihre Kinder von der Bildungsreform verschont bleiben…

  9. Steffi Says:

    Hallo,
    also meiner Ansicht nach ist Andrea Ypsilanti die Siegerin dieses Duells, für mich ist nach dem heutigen Abend sicher das ich Sie wählen werde. Koch hat ja sogar noch während des Duells irgendwelche Halbausgedachten zahlen (Stichwort Hessische Polizei) vorgebracht, meiner Ansicht nach ist er ein Lügner sonder gleichen, wenn irgendwo in Deutschland ein Anschlag der Rechtsradikalen durchgeführt worden wäre hätte er das Thema Jugendkriminaltität nie Aufgegriffen. Aber nun hat er ja sein Wahlkampfthema, und wenn man sich etwas zurückerinnert, vor nicht alzu langer Zeit hat er eine Wahl mit dem Thema Doppelte Staatsbürgerschaft gewonnen, und wir sehen ja heute was bei rausgekommen ist. In Nordhessen passiert nichts, aber vielleicht haben ja bald den Wirtschaftsfaktor Kernkraft, darauf würden wir uns besonders freuen und meine Urenkel werden sich noch mit unsere Dummheit in der Energiefrage herumschlagen müssen.
    Ich wähle zumindest Spd, und kann am Sonntag mit einem ruhigem gewissen mein Kreuz machen.

  10. Folke Says:

    Na, Herr Görner, Sie haben ja tatsächlich ein CDU- Programm verschluckt: http://www.neuezielecdukassel.de/content/Stadtbezirksverb/West.htm
    Ebenso Herr Weidner, oder? http://www.cdu-ruesselsheim.de/content/fraktion/mitglieder/weidner.htm
    Die restlichen Kommentatoren kann ich jetzt durch Google nicht aufdecken. Aber das nur soweit zum Thema „Post- debate debate“.

  11. Folke Says:

    Und Sie, Frau Hofmann, sind doch nicht etwa eine der Damen auf diesem (http://www.frauen-union-hessen.de/Wir_ueber_uns.htm#Landesvorstand) Bild???

  12. Jeryyms Says:

    Nice site you have

  13. Townhall vs. Duell « Internet und Politik Says:

    […] Koch vs. Ypsilanti – TV-Duell live […]

  14. Koch vs. Ypsilanti | Homo Politicus Says:

    […] Infos zum Ablauf finden sich im Weblog meines Dozenten, der es sich nicht nehmen ließ, per Presse-WLAN direkt aus dem Studio 2 des HR zu bloggen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: