In eigener Sache: Washington, DC

Gerade erschienen: ein kleiner Artikel über politischen Journalismus in den USA für die Oktober-Ausgabe des ARTE Magazins. Der Teaser geht so:

Wer würde heute einen Abhörskandal im Weißen Haus aufdecken? Der investigative Reporter in der Tradition der Watergate-Rechercheure Woodward und Bernstein findet sich nicht mehr in Amerikas größten Medienhäusern, sondern im Internet-getriebenen Bürgerjournalismus. Ein Besuch in der Hauptstadt der US-Mediendemokratie, Washington D.C. (mehr)

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: