In eigener Sache: Antrobius

Seit beinahe drei Monaten (!) herrscht Funkstille hier im Blog, eigentlich unentschuldbar, aber dennoch ein kurzer Erklärungsversuch.

Zum einen schreibe ich seit dem vergangenen Spätsommer eine regelmäßige Kolumne im Blogprojekt Antrobius des geschätzten Kollegen Wolf-Christian Ulrich (sehr schön der Untertitel: „Fachzeitschrift für Machtfragen, urbanes Überleben und kulturelle Äußerungen“). Dort kümmere ich mich schwerpunktmäßig um Fragen des „digitalen Aufwachsens“, zuletzt etwa über die Problematik des tethered life, aber es ging auch schon mal um #aufschrei, Raabs #absolutemehrheit und auch das #lsr war Gegenstand einer Kolumne.

Diese „Auswärtsspiele“ genügen natürlich nicht als Ausrede, und in Kürze sollte hier auch wieder etwas regelmäßiger etwas zu lesen sein (in der Zwischenzeit geben die Tweets unter @drbieber ein paar Hinweise auf aktuelle Aktivitäten). Allerdings stehen bis Juni noch einige größere Publikationsprojekte an (u.a. trudeln gerade die ersten Beiträge für den Band zur US-Wahl 2012 ein, diverse Überblicke zu den Piraten (bzw. deren Niedergang) sind angefragt und ein Konzeptband zu Ethik und Politikmanagement ist in Vorbereitung).

Also: stay tuned!

Eine Antwort to “In eigener Sache: Antrobius”

  1. Domke24.com Says:

    Dann bin ich mal gespannt was mich hier noch alles erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: