Das Erwachen der Macht? Zur Politik von Star Wars

An diesem Donnerstag startet mit The Force Awakens der siebte Teil der Star Wars-Saga in den Kinos und eröffnet damit die so genannte Sequel-Trilogie. Die Original-Trilogie aus den Jahren 1977-1983 war zwischen 1999 und 2005 mit den Episoden I bis III als Prequel-Trilogie ergänzt worden. Der Autor dieser Zeilen hatte seine Werkrezeption in den 1970er Jahren zunächst noch anhand von Hörkassetten (Episode IV) begonnen und auf VHS-Video (Episode V) fortgesetzt. Darauf folgten drei Kinobesuche (Episode VI, Episode I, Episode II), der zuletzt publizierte Teil der Saga wurde lediglich im DVD-Format wahrgenommen. (Für Episode VII ist ein Kinobesuch in Planung).

Im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Sequenz habe ich mich an eine kleine Artikelserie erinnert, die aus Anlass des Kinostarts von Episode IV: Die dunkle Bedrohung (Originaltitel: The Phantom Menace) im Sommer 1999 gemeinsam mit dem damaligen Gießener Kollegen Eike Hebecker entstanden ist. Die drei kleinen Texte zu politischem System, typischen Konfliktkonstellationen und den (damals) modernen Formen digitaler Mediendistribution und -rezeption sind im Umfeld der Gießener Arbeitsgruppe SPoKK (Symbolische Politik-, Kultur- und Kommunikationsforschung) entstanden, als Erstleser und Kommentatoren fungierten seinerzeit Erik Meyer und Steffen Wenzel.

Episode I: Das politische System von Star Wars

Episode II: Der politische Prozess

Episode III: Zwischen Hyperraum und Hypertext

In den verbleibenden Tagen bis zum Kinostart von The Force Awakens erscheinen die drei Artikel nochmals hier im Blog. Es war nicht so ganz einfach, die Texte zu rekonstruieren – das Archiv von politik-digital.de, wo die Texte ursprünglich erschienen waren findet nur noch eine Überblicksseite mit zerbrochenen Links auf die damaligen Unterseiten. Die vermutlich noch irgendwo existierende 3,5-Zoll-Diskette habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, sie hätte mir mangels Abspielmöglichkeit aber auch nicht viel genutzt. Dank des wundervollen Internet Archive gibt es aber doch ein paar Sicherungskopien, die eine Wiederveröffentlichung ermöglicht haben. Viele der zahlreichen in den Artikeln enthaltenen Links funktionieren leider nicht mehr, zur besseren Lesbarkeit habe ich daher alle Verweise entfernt (vielleicht finde ich noch etwas Zeit zur Ergänzung der intakten Hyperlinks (wow, das klingt echt sehr 1999)).

Beim Durchlesen der nun doch schon mehr als 15 Jahre alten Überlegungen fallen natürlich noch viele weitere politikwissenschaftliche Anknüpfungspunkte und weiterführende Denkansätze auf – für ein Aufgreifen fehlt aber zumindest in dieser Woche die Zeit. Andererseits: war nicht das Thema der Drei-Länder-Tagung 2016 in Heidelberg nicht „Regionalismus in einer entgrenzten Welt“? Ging es in Episode I vielleicht um eine interplanetarische TTIP-Variante? Was wissen wir über das Politikmanagement auf Coruscant und agieren die Jedi als typische Machtmakler? Auch die interessante Frage nach dem Verhältnis von Force und Power als Machtkonzepten ist bislang von den Kolleg/innen aus der politischen Theorie eher vernachlässigt worden. Geradezu befremdlich wirkt das so gut wie vollständige Fehlen von Mediatisierungseffekten im eher old-schooligen Politikbetrieb des Star Wars-Universums (sieht man mal von gelegentlichen Hologramm-Botschaften oder drohnenartigen Parlaments-Kameras ab).

Die Vermutungen zur Handlung von Episode VII lassen eine Fortschreibung der bekannt und beinahe altmodisch klingenden Konfliktkonstellation zwischen First Order (the regime formerly known as Galactic Empire) und Resistance (the opposition formerly known as Rebel Alliance) erahnen. Ob es sich dabei um fein austarierte Verschiebungen einer Semantik der Macht handelt oder nur eine leichte Begriffskosmetik, werden die nächsten Tage und die (hoffentlich) kenntnisreichen Rezensionen in den politik- und kulturwissenschaftlich orientierten Kommentarstationen zeigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: