Archive for the ‘G8’ Category

Off-Topic: aus aktuellem Anlass

Sonntag, 3. Juni 2007


Julian RÖDER: Teilnehmer des schwarzen Blockes mit Stadtplan, Anti-Globalisierungs-Proteste während des G8-Gipfeltreffens in Genua, 20. Juli 2001
(via ostkreuz.de)

Protest aus einer anderen Perspektive – die Fotografien von Julian Röder, der bereits seit dem Jahr 2001 Fotos von Globalisierungsgegner auf ihren Reisen durch die Welt der Gipfelpolitik macht, sind aktueller den je. Er wird verteten durch die Berliner Agentur OSTKREUZ, die zahlreiche Arbeiten Röders zugänglich macht. Einige Fotos waren bereits im Jahr 2003 als eindrucksvolle Bildstrecke im Zoo Magazine zu sehen – schlappe vier Jahre vor der G8-Ausgabe der „Edelhelfer“ (FaS) um Ulf Poschardt bei der Vanity Fair.

Weitere künstlerische Interventionen zum G8-Treffen finden sich im übrigen bei Art goes Heiligendamm, einer Projektsammlung, die sich vornimmt „an die Orte der sozialen Bewegungen zu gehen und in Interaktion mit den unterschiedlichen Beteiligten und BewohnerInnen zu treten“.

Advertisements

Acht Freunde sollt ihr sein?

Donnerstag, 31. Mai 2007

Die allmählich zum Orkan anschwellende Gipfel-Berichterstattung treibt bisweilen unschöne Stil-Blüten hervor. Wo ist Mr. Zwiebelfisch, wenn man ihn mal braucht?

Eine Auswahl:

Scheinheiligendamm (Spiegel Online, welt.de)
Heiligendammbruch (gruene-jugend.de)
Stunde der Gipfelstürmer (Das Parlament)
Voll auf den G-Punkt (Spiegel Online)
Liebe Globalisierung (F. J. Wagner in BILD)
Die Zaungäste machen sich auf (FAS)
Campen oder Kempinski (Spiegel Online)

Schon besser, mit WM-Anklang:
Zu Gast bei Gegnern (Frankfurter Rundschau)

Popkultur allein macht es nicht unbedingt besser:
Von Wood- nach Rostock
(FAZ)

Sehr gut, aber leider kaum beachtet:
Gated Democracy (Telepolis)

Wir warten noch auf: Der nächste Gipfel ist immer der schwerste, Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel sowie weitere Herberger- bzw. Fußballerismen.

Aus der Schublade: Event für Entscheider.